This site is certified 61% GOOD by the Gematriculator



 

 

 

Principia Discordia: Eine Predigt über Ethik und Liebe

"Eines Tages bat Mat-2 den Botengeist Sankt Gulik, sich der Göttin zu nähern und sie Zwecks eines verzweifelten Rates um ihre Gegenwart zu ersuchen.

Kurz danach ging das Radio von selbst an und eine ätherische weibliche Stimme sprach JA?

'Oh! Eris! Gepriesene Mutter der Menschen! Königin des Chaos! Tochter der Zwietracht!
Konkubine der Verwirrung! O! Erlesene Dame, ich flehe dich an, eine schwere Last von meinem Herzen zu nehmen!'

WAS MACHT DIR PROBLEME, MAL? DU HÖRST DICH NICHT GUT AN.

'Ich bin von Furcht erfüllt und werde von fürchterlichen Visionen des Schmerzes gequält.
Überall verletzen Menschen einander, Ungerechtigkeit greift auf dem Planeten um sich, ganze Gesellschaften plündern Gruppen ihres eigenen Volkes, Mütter bringen Söhne ins Gefängnis, Kinder verschwinden, während Brüder Kriege führen. Ach, weh.'

WAS MACHT'S, WENN ES DAS IST, WAS IHR TUN WOLLT?

'Aber keiner will es! Jeder hasst es.'

OH. GUT, DANN HÖRT AUF.

Und genau in dem Moment verwandelte sie sich selbst in eine Aspirin-Werbung und ließ den Allvater auf dem Trockenen, alleine mit seiner Art."

-----------------------------

Aus: Principia Discordia von Malaclypse dem Jüngeren

www.principiadiscordia.com
30.7.06 18:12
 


bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


michele / Website (30.7.06 20:23)
.... Womit die gute Dame Recht hat!

Das muss ich mir bei Gelegenheit auch mal alles durchlesen.

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen

Gratis bloggen bei
myblog.de