This site is certified 61% GOOD by the Gematriculator



 

 

 

0 = 2 (Ein mathematischer Fehler?)

Ich saß lange genug daran Crowley's Gleichung 0 = 2 mathematisch zu verstehen. Das Problem dabei ist, dass die Mathematik zu perfekt ist. Es gibt somit tatsächlich nur eine mystische Antwort drauf.

Auf Thelemapedia fand ich Folgendes:

The formula 0=2 represents the union of opposites. When two opposing things combine, they become annihilated into nothingness. This describes the mystical result of yoga or sex magick.

A more accurate mathematical representation of the formula would be 0 = +1 + -1.

Another way of expressing this mathematically that may be even more precise is as the absolute value of the positive and negative terms. The resulting equation would therefore be:
0 = |+1| + |-1| = 2 *

Als ich das las schmerzten meine Augen, bekam Kopfschmerzen und wälzte mich auf dem Boden.
Die mystische Erklärung ist zwar knapp (etwas zu knapp meiner Meinung nach), aber korrekt. Das Problem liegt bei dem Versuch einen mathematischen Erguss zu erbringen. Ich möchte noch nicht mal darauf rum reiten, dass mir die Schreibweise 0 = +1 + -1 schon weh tut, sondern auf dem "Beweis" 0 = |+1| + |-1| = 2

0 = 1 + (-1) ist korrekt, aber leider gilt 0 ≠ |+1| + |-1| und 2 = |+1| + |-1|
Somit folgt eben, dass 0 NICHT 2 ist. Mathematisch gesehen ist der von Thelemapedia gezeigte "Beweis" eher ein Beweis dafür, dass 0 = 2 eben nicht gilt. Leider.

So etwas weiß eigentlich jeder Mathematiklaie!

--------------------------------

* Link

21.2.07 18:59
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen

Gratis bloggen bei
myblog.de